Schönheit ist schwarz-weiss

by Florentina Welley, February 2017 (Austria)


ER GILT ALS „ERFINDER“ DER SUPERMODELS, VOR SEINER KAMERA RÄKELN SICH BIS HEUTE DIE SCHÖNSTEN FRAUEN DER WELT. AB APRIL WÜRDIGT EINE GROßE AUSSTELLUNG DEN FOTOKÜNSTLER PETER LINDBERGH. Er ist einer der einflussreichsten Fotografen der letzten 40 Jahre. Die schönsten Frauen ~~der Welt~~ – Nadja Auermann, Monica Bellucci, Juliette Binoche, Sofia Coppola, Nina Hoss, Milla Jovovich, Chiara Mastroianni, Charlotte Rampling, Tilda Swinton oder Kate Winslet sind nur einige davon – standen schon vor seiner Kamera. 1989 erfand er die Kaste der Supermodels und machte Naomi Campbell, Linda Evangelista, Tatjana Patitz, Christy Turlington und Cindy Crawford mit seinen Fotos, auf denen er die Schönheiten als selbstbewusste starke Frauen  zeigte,  zu Symbolen einer neuen Model-Ära.  Auch Kate Moss war eines seiner Lieblingsmodels. Dabei zeigt Peter Lindbergh auf den Porträts jede Pore, jedes Fältchen, jeden kleinen Makel der Models. „Ich retuschiere nie“, sagte der gebürtige Deutsche unlängst anlässlich seiner Ausstellung, „für mich ist die Realität schwarz-weiß.“ Und Lindbergh weiter: „Jeder Fotograf sollte sich heute seiner Verantwortung bewusst sein: Frauen und überhaupt alle Menschen vom Terror der ewigen Jugend und der Perfektion zu befreien. Denn es gibt eine Schönheit, die Individualität ausstrahlt und den Mut, man selbst zu sein mit all seiner Empfindsamkeit.“ Auch das österreichische Topmodel Cordula Reyer verdankt Lindbergh, dass ihre Augenringe zum Markenzeichen wurden und sie diesen kleinen Makel lieben lernte. Denn Lindbergh ~~wollte diese~~ Schatten nicht überschminken lassen. „Im Gegenteil, Peter liebt kleine Mängel an  seinen Modellen“, sagt Reyer. „Und wie kein anderer Fotograf  kann er   eine Atmosphäre aus einer anderen Welt schaffen. Das hat damit zu tun, dass er fast nie im Studio arbeitet, sondern immer in der Natur. Man wird Teil einer Fantasiewelt“, schwärmt die Schöne. „Mode ist dabei zweitrangig, er will Geschichten erzählen über die Schönheit und Ausstrahlung einer Person – das Gesamtkunstwerk Mensch.“